MDMA und der Tag danach: eine neuropsychodynamische Perspektive

Volker Hartmann, cand. MSc Psychologie
Dr. Dr. med. Milan Scheidegger, Psychiatrie & Neurowissenschaften


In dieser Sitzung soll es um den MDMA-Rausch und den Kater am Tag danach gehen und was wir über die Funktionsweise des Gehirns durch ihn erfahren können. Wir wollen dabei mit der Betrachtung einer Technik beginnen, durch deren Hilfe man den Kater am Tag danach vermeiden kann.

Universität Zürich | Montag 11. April 2016 | 18-20 Uhr